Danksagung Trauer – 10 Ideen und Sprüche für Danksagungskarten

Wie bei so manchem anderen Anlass auch, ist auch eine Danksagung im Trauerfall möglich. Für die Anteilnahme, erhaltenen Blumenpräsente, sowie Beileidsbekundungen wird diese oftmals von den Hinterbliebenen ausgesprochen. Sämtliche Personen, die in irgendeiner Form ihr Beileid ausgedrückt haben, aber ebenso Teilnehmer der Trauergemeinde erhalten in der Regel eine Danksagung.

Die Hinterbliebenen, die dem Verstorbenen am Nächsten standen und demnach auch die Bestattung organisiert haben, kümmern sich meist um diese. Einige Zeit nach der Beerdigung werden solche Danksagungen dann häufig versendet. Verschiedene Möglichkeiten stehen in diesem Fall zur Auswahl.

Danksagung Trauer per Dankeskarten

Vor einer Bestattung werden häufig Karten oder auch Briefe versendet. Auf diese Weise werden entfernte Verwandte, Kollegen, Freunde und Bekannte über den Tod eines lieben Menschen in Kenntnis gesetzt. Durchaus kann eine solche Karte aber ebenso als Danksagung verwendet werden. Nach der Beisetzung des Verstorbenen nutzen die Hinterbliebenen gerne Dankeskarten, um sich bei den Menschen zu bedanken, die auf irgendeine Art und Weise ihre Anteilnahme ausgedrückt haben.

Außerdem erhalten ebenfalls der Bestatter, sowie der weltliche oder religiöse Trauerredner eine Trauer Danksagung. So lässt sich mit Hilfe der Trauerkarte aber nicht nur der Dank ausdrücken, sondern ebenso an den Verstorbenen erinnern. Gerade im Internet finden sich zahlreiche unterschiedliche Karten dieser Art. Wobei es inzwischen sogar möglich ist individuelle Danksagungen zu kreieren.

10 Beispiele und Ideen für die Danksagung

  1. „In dieser schweren Zeit haben uns eure Anteilnahme und Unterstützung Trost gespendet. Vielen Dank für eure Liebe und Unterstützung während unserer Trauer.“
  2. „Wir sind zutiefst berührt von all den warmherzigen Gesten und tröstenden Worten, die wir nach unserem Verlust erfahren durften. Euer Beistand hat uns sehr geholfen. Danke.“
  3. „Eure Anteilnahme hat uns gezeigt, wie viele Menschen unser geliebter [Name] berührt hat. Wir sind dankbar für eure Unterstützung und Freundschaft in dieser Zeit der Trauer.“
  4. „Wir möchten uns herzlich bei allen Freunden und Familie bedanken, die uns in unserer Trauer beigestanden haben. Eure Worte und eure Nähe waren für uns ein großer Trost.“
  5. „In den dunkelsten Stunden unseres Lebens habt ihr Licht in unsere Trauer gebracht. Vielen Dank für eure Liebe und Unterstützung.“
  6. „Eure Präsenz bei der Beerdigung und die vielen aufmunternden Worte danach haben uns gezeigt, wie wertvoll [Name] für viele von euch war. Wir sind zutiefst dankbar.“
  7. „Eure großzügigen Gesten und eure Freundschaft haben uns geholfen, die Trauer zu bewältigen. Wir schätzen eure Liebe und Unterstützung sehr.“
  8. „Die Erinnerungen an [Name] werden immer in unseren Herzen bleiben, und eure Anteilnahme hat uns geholfen, in dieser schweren Zeit Trost zu finden. Danke.“
  9. „Eure Unterstützung hat uns gezeigt, dass wir nicht allein sind in unserer Trauer. Wir sind überwältigt von eurer Liebe und Dankbarkeit.“
  10. „In dieser Zeit des Abschieds haben uns eure Gebete, Blumen und lieben Worte tief berührt. Vielen Dank, dass ihr mit uns durch diese schwere Zeit gegangen seid.“

Diese Beispiele können als Ausgangspunkt für Ihre eigenen Danksagungskarten dienen und individuell angepasst werden, um Ihre persönlichen Gefühle und Erfahrungen auszudrücken.

Danksagung im Trauerfall als Traueranzeige

Neben der Dankeskarte kann eine Danksagung aber auch per Traueranzeige erfolgen. Gerade, wenn es sich um eine enorm große Beerdigung gehandelt hat, bietet sich dies an, denn auf diese Weise wird der Dank recht schnell und einfach an alle Trauergäste ausgesprochen. Öffentlich können sich die Angehörigen so für die Kondolenz bedanken und sich sicher sein, dass sie auch niemanden vergessen haben.

Wie teuer eine solche Traueranzeige wird, hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen spielt hier die Anzeigengröße eine enorme Rolle. Gleiches gilt für die Anzahl der verwendeten Worte. Außerdem gestalten viele ihre Traueranzeige nicht nur mit einem entsprechenden Danksagungstext, sondern setzen auch auf ein Bild des Verstorbenen oder auf ein passendes Trauersymbol. Bei der Gestaltung der Traueranzeige helfen meist gerne die Zeitung, aber auch der Bestatter weiter.

Passende Danksagungssprüche für eine Traueranzeige:

  • Nur wer vergessen wird, ist tot. Du wirst leben.
  • Nie erfahren wir unser Leben stärker, als in großer Liebe und tiefer Trauer.
  • Niemand ist fort, den man liebt, denn Liebe ist ewige Gegenwart.

Trauersprüche als Danksagung

Häufig nutzen die Hinterbliebenen bei der Gestaltung ihrer Danksagungen im Trauerfall passende Trauersprüche oder auch Gedichte. Schließlich fällt es den Angehörigen gerade kurz nach der Beisetzung nicht immer leicht die richtigen Worte zu finden. Mit Hilfe von Trauergedichten, wie Trauersprüchen hingegen ist es einfacher seine Trauer, aber ebenso seinen Dank auszusprechen. Hier eignen sich sowohl religiöse Sprüche aus Bibel, als auch allgemein gehaltene Lebensweisheiten, sowie Zitate von bekannten Schriftstellern.

Lesen Sie auch: Danksagung für Kondolenzkarten und Anteilnahme

Weitere Trauersprüche für eine Danksagung:

  • Nicht gestorben – nur vorangegangen.
  • Nicht sie gehen weiter weg von uns, wir kommen ihnen näher. Jeden Tag ein bisschen mehr.
  • Nicht trauern wollen wir, dass wir ihn verloren haben, sondern dankbar sein, dass wir ihn gehabt haben.

Beileidskarte schreiben – tröstende Worte & Beileid aussprechen

Fazit: Eine Danksagung im Trauerfall erfolgt meist einige Zeit nach der Beerdigung. Die Angehörigen, die sich auch um die Bestattung gekümmert haben, bemühen sich meist in Form von Danksagungskarten oder/und Traueranzeigen die passenden Worte des Dankes zu finden. Oftmals dienen Trauersprüche oder Trauergedichte als Hilfe, denn nicht immer ist es den Trauernden möglich die richtige Wortwahl zu treffen.


FAQ

Was schreibe ich in eine Danksagung Trauer?

In einer Danksagung zur Trauer drücken Sie Ihre Dankbarkeit für die Unterstützung und Anteilnahme aus, die Sie während eines schweren Verlusts erfahren haben. Es ist wichtig, dass Ihre Worte aufrichtig und einfühlsam sind. Beginnen Sie mit einer herzlichen Anrede und drücken Sie Ihre Dankbarkeit aus. Erwähnen Sie den Verstorbenen und teilen Sie Ihre Erinnerungen oder besondere Momente mit ihm. Sie können auch den Bezug zur Trauerfeier oder Beisetzung herstellen. Schließen Sie Ihre Danksagung mit einer erneuten Dankesbekundung und einer liebevollen Grußformel.

Wie bedanke ich mich für die Anteilnahme?

Die Danksagung für die Anteilnahme sollte respektvoll und empfindsam sein. Beginnen Sie mit einer höflichen Anrede und danken Sie den Personen, die Ihr Beileid ausgedrückt haben. Sie können allgemeine Dankesworte verwenden, wie „Vielen Dank für Ihre herzlichen Worte und Unterstützung in dieser schwierigen Zeit.“ Teilen Sie dann Ihre Wertschätzung für die Anteilnahme und die emotionalen Worte, die Sie erhalten haben. Es ist auch angebracht, die Unterstützung bei der Trauerbewältigung zu erwähnen. Schließen Sie mit einer Grußformel wie „Mit freundlichen Grüßen“ oder „In tiefer Dankbarkeit.“

Was steht in einer Danksagung?

Eine Danksagung in der Trauer sollte persönlich und herzlich sein. In dieser Nachricht drücken Sie Ihren Dank für die Unterstützung und Anteilnahme aus, die Sie in einer schwierigen Zeit erhalten haben. Beginnen Sie mit einer respektvollen Anrede und danken Sie den Menschen, die für Sie da waren. Sie können Erinnerungen an den Verstorbenen teilen und Ihre Wertschätzung für die emotionalen Gesten und Worte ausdrücken, die Sie erhalten haben. Erwähnen Sie, wie die Unterstützung Ihnen geholfen hat. Schließen Sie die Danksagung mit einer freundlichen Grußformel ab.

Was schreibt man nach der Beerdigung?

Nach der Beerdigung ist es angebracht, Danksagungen zu verschicken, um sich bei den Menschen zu bedanken, die an Ihrer Seite waren und ihr Beileid ausgedrückt haben. Beginnen Sie mit einer höflichen Anrede und danken Sie den Personen für ihre Anwesenheit bei der Beerdigung und ihre Anteilnahme. Sie können auch erwähnen, wie wichtig es war, dass sie in dieser schweren Zeit an Ihrer Seite waren. Teilen Sie Ihre Dankbarkeit für die emotionalen Gesten und Worte, die Sie erhalten haben. Schließen Sie die Danksagung mit einer Grußformel Ihrer Wahl.

Wann sollte man Danksagungen bei Trauer verschicken?

Es ist ratsam, Danksagungen zur Trauer in angemessener Zeit nach dem Verlust zu verschicken. Dies kann in der Regel in den Wochen nach der Beerdigung erfolgen, wenn Sie die Möglichkeit hatten, Ihre Gedanken zu sammeln. Versuchen Sie, die Danksagungen innerhalb von 4-6 Wochen nach dem Trauerfall zu versenden, um Ihre Dankbarkeit zeitnah auszudrücken. Es ist jedoch auch akzeptabel, dies später zu tun, wenn Sie mehr Zeit benötigen, um die richtigen Worte zu finden. Das Wichtigste ist, dass Ihre Danksagungen aufrichtig und herzlich sind.

Zusammenfassung

In Danksagungen zur Trauer ist es entscheidend, aufrichtige Dankbarkeit und Wertschätzung auszudrücken. Beginnen Sie mit einer höflichen Anrede und danken Sie den Menschen, die in Ihrer schweren Zeit an Ihrer Seite waren. Teilen Sie Erinnerungen an den Verstorbenen und erwähnen Sie, wie die Unterstützung Ihnen geholfen hat. Versenden Sie die Danksagungen in angemessener Zeit, idealerweise innerhalb von 4-6 Wochen nach dem Trauerfall. Ihre Worte sollten warm und einfühlsam sein, um die Anteilnahme angemessen zu erwidern.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"