Kondolenzsprüche

Es gibt sicherlich kaum jemandem, dem es einfach fällt, Kondolenzsprüche zu verfassen. Daher gibt es im Internet zahlreiche Hilfestellungen und auch Beerdigungsinstitute können bei solchen Aufgaben helfen. Keiner setzt sich gern mit dem Tod auseinander, wenn dann doch jemand stirbt, den man kannte, muss man zum einen mit dem Verlust klar kommen, zum anderen jedoch auch der Familie Kraft, Halt und Hoffung spenden. Kondolenzsprüche, wenn sie denn richtig gewählt sind, können genau dies erreichen.

Wichtig ist es, dass die Familie, oder der Mensch, der einen Verlust erlitten hat weiß, dass er auf jemanden zurückgreifen kann. Also sollte man in jedem Falle die richtigen Worte finden und diese in einem Kondolenzbuch einschreiben.

Beispiel für einen Kondolenzspruch

Leise kam das Leid zu ihm, trat an seine Seite,
schaute still und ernst ihn an, blickte dann ins Weite.
Leise nahm es seine Hand, ist mit ihm geschritten,
lies ihn niemals wieder los, er hat viel gelitten.
Leise ging die Wanderung über Tal und Hügel,
und uns wär’s als wüchsen still, seiner Seele Flügel.

Oder aber:

Das einzig Wichtige im Leben
sind die Spuren der Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt gehen müssen.

Worte richtig wählen

Die Worte für einen Kondolenzspruch müssen gut gewählt werden. Schließlich sollen sie genau auf die Situation gemünzt sein und vielleicht sogar auf die Hinterbliebenen, oder den Verstorbenen zutreffen. Wem keine eigenen Worte einfallen, bemächtigt sich häufig bereits verfassten Texten. Dies ist nicht weiter schlimm, doch auf die richtige Wahl kommt es an.

War der Verstorbene eventuell gläubig, dann finden sicherlich auch seine Hinterbliebenen in Worten aus der Bibel oder über den Glauben ein wenig Trost. Bei weniger gläubigen Menschen kommen diese Worte dann vielleicht auch an, jedoch nicht so gut wie eine schöne Geschichte, die über den Tod berichtet. Egal ob Gedichte oder einfach ein Spruch. Klug gewählt und von Herzen kommend, können die richtigen Worte viel bewegen.

Lesen Sie auch:

Das Bestattungsgesetz nach Bundesländern

Weil das Bestattungsrecht den Ländern unterliegt, besteht in Deutschland in jedem Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz. …