Anteilnahme anlässlich eines Todesfalls

Mit  Anteilnahme ist eigentlich das Mitempfinden und Beileid für Menschen gemeint, die einen geliebten Menschen verloren haben. Der eigentliche Sinn liegt im Beistand, weil eine tief empfundene Trauer Menschen schier verzweifeln lässt. Es braucht Zeit, bis der Schmerz um die verstorbene Person schließlich doch etwas geringer wird.

Für die erste Zeit nach dem Todesfall sind deshalb Hinterbliebene auf Zuspruch und Unterstützung angewiesen. Anteilnahme zeigt, dass trauernde Menschen in ihrer Betroffenheit nicht ganz alleine dastehen.

Die verschiedenen Formen der Anteilnahme

Um Anteilnahme zum Ausdruck zu bringen, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Es können sowohl tröstende Worte als auch Gesten sein, die das Bedauern bekunden. Weitaus üblicher sind jedoch Trauerbriefe oder Zeitungsanzeigen. Firmen, in denen die verstorbene Person tätig war, Vereine oder ehemalige Klassenkameraden wählen zur Äußerung der Anteilnahme oftmals eine Anzeige in der regionalen Zeitung.

Ansonsten sind Trauerkarten oder Trauerbriefe die übliche Form der Anteilnahme. Als Formulierung eignen sich ein paar selbst entworfene Sätze am besten. Als Alternative kann aber auch ein einfühlsamer Trauerspruch ausgesucht werden.

Die Anteilnahme als Verpflichtung

Im Prinzip wird der Ausdruck der Anteilnahme in der Form einer Trauerkarte oder eines Kondolenzbriefes als gesellschaftliche Verpflichtung angesehen. Das betrifft nicht nur Todesfälle im Verwandtenkreis oder innerhalb des eigenen Schuljahrgangs.

Auch wenn ein Nachbar oder ein Angehöriger von Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen stirbt, zählt die schriftliche Anteilnahme zu den üblichen Gepflogenheiten. Natürlich kann die Überreichung einer Trauerkarte auch von tröstenden Worten und Gesten begleitet sein.


Mit einem angemessenen Trauerkranz Ihrem Beileid Ausdruck verleihen

Angemessene Trauerkränze gehören einfach zu jeder seriösen Trauerfeier dazu. Einen liebevoll gestalteten Trauerkranz erhalten Sie bei jedem Floristen in Ihrer Stadt. Je nach Preis und Ihren persönlichen und individuellen Wünschen fällt der Kranz dann in seiner Größe aus. Lassen Sie sich auf jeden Fall sehr viel Zeit bei der Auswahl des Trauerkranzes.

-> Mit einem angemessenen Trauerkranz Ihrem Beileid Ausdruck verleihen


Eine stillvolle Trauerkarte schreiben

Tritt ein Trauerfall ein, sollte man als Außenstehender nach dem Bekanntwerden des Todesfalles nicht zu lange warten, um die Beileidswünsche an das Trauerhaus zu überbringen. Viele wissen jedoch nicht, wie sie im Falle des Todes die eigene Trauer und Mitgefühl gescheit zum Ausdruck bringen dürfen. Es ist selbstverständlich, dass in einer schwierigen Situation, die zudem noch voller Emotionen ist, einfach die richtigen Worte fehlen.

-> Trauerkarte schreiben Anregungen

Anteilnahme anlässlich eines Todesfalls
4.5 (90%) 2 votes