Trauersprüche für Trauerkarten und Traueranzeigen

Verlieren Freunde oder Angehörige einen lieben Menschen, ist es üblich, ihnen ihr Mitgefühl in der Form eines Kondolenzschreibens zu bekunden. Die empfundene Anteilnahme soll Trost schenken und den Hinterbliebenen versichern, dass sie in ihren schweren Stunden nicht alleine sind.

Für viele Menschen ist es jedoch nicht einfach, Trauer und Beileidsbekundungen auf einem Stück Papier festzuhalten. Wem das Schreiben eines Kondolenzbriefes schwerfällt, kann auf Trauersprüche zurückgreifen. Texte aus der Bibel bieten sich bevorzugt für sehr religiöse Menschen an.

Trauersprüche bestehen zumeist nur aus einem oder aus zwei Sätzen. Eine Beileidsbekundung in eigenen Worten wird wahrscheinlich etwas länger werden, wobei übliche Trauersprüche integriert sein können.

Trauersprüche für die Todesanzeige

Für Traueranzeigen in der regionalen Tageszeitung können ebenfalls geläufige Trauersprüche zum Einsatz kommen. Die Kosten für eine Traueranzeige sind normalerweise größenabhängig gestaffelt. Deshalb werden für die Anzeigen in der Zeitung meist nur kurze Trauersprüche verwendet.

Nachstehend einige Zitate berühmter Personen, die sich als Trauersprüche bestens eignen:

„Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.“ – Verfasser: Johann Wolfgang von Goethe

„Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.“ – Verfasser: Berthold Brecht

„Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges.“ – Verfasser: Franz von Assisi

„Die Bande der Liebe werden mit dem Tod nicht durchschnitten.“ – Verfasser: Thomas Mann

„Leuchtende Tage. Nicht weinen, dass sie vorüber. Lächeln, dass sie gewesen! – Verfasser: Konfuzius

„Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.“ – Verfasser: Honore de Balzac


Anteilnahme ausdrücken

War bzw. ist Ihre Beziehung zu dem Verstorbenen und den Angehörigen nicht so eng, dass Sie diese persönlich besuchen möchten, können Sie ein Beileidsschreiben verfassen. Bedeutend ist in diesem Fall, dass die Trauerkarte per Hand geschrieben wird. Diese Vorgehensweise ist einfach persönlicher, als eine gedruckte Beileidskarte.

-> Anteilnahme ausdrücken


Beileidskarte schreiben

Zum Beileidkarte schreiben gehört viel Feingefühl.
Zum Beileidkarte schreiben gehört viel Feingefühl.

Am schlimmsten ist es, wenn der Verstorbene urplötzlich aus dem Leben gerissen wurde. Aber auch wenn der Tod eher eine Erlösung war, ist es schwer mit diesem umzugehen. Die Hinterbliebenen sind meist immer schwer getroffen und oftmals gerät das eigene Lebensgefühl stark ins Wanken. Traurigkeit macht sich breit und schiebt sich in den Vordergrund. Vielen Trauernden wird jetzt richtig klar, wie sterblich sie tatsächlich sind. Mit der Geburt kommen wir täglich selbst dem Tod ein wenig näher.

-> Beileidskarte schreiben

Tags
Back to top button