Wie erstellt man beglaubigte Übersetzungen von Dokumenten?

Wir leben in einem Zeitalter weltweiter Beziehungen und Kommunikation. Das betrifft beispielsweise die Bereiche Handel, Industrie und Dienstleistung. Um hier sowohl geschäftlich wie rechtlich sicher und erfolgreich agieren zu können, müssen ständig diverse Dokumente von der einen in die andere Sprache möglichst schnell und korrekt übersetzt werden. Entsprechende Aufgaben werden von Übersetzungsdiensten übernommen. Solche sind auch im Internet zu finden.

Wie erstellt man beglaubigte Übersetzungen von Dokumenten?
Wie erstellt man beglaubigte Übersetzungen von Dokumenten?

Übersetzungsprogramme kaum fehlerfrei

Wenn es darum geht, Texte schnell übersetzen zu lassen, wird heutzutage gern das Internet bemüht. Die Aufgaben werden dann meinst von Übersetzungsprogrammen übernommen, die auf der Basis von künstlicher Intelligenz arbeiten. Die Qualität der Übersetzungen, die von solchen Programmen geliefert wird, ist jedoch höchst unterschiedlich. Völlig fehlerfreie Übersetzungen sind von solchen Programmen jedoch kaum zu erwarten. Sie sind daher nur bedingt als Hilfsmittel geeignet und können die Expertise menschlicher Übersetzter mit entsprechenden Zertifikaten nicht ersetzen. Auf deren Arbeiten kann insbesondere nicht verzichtet werden, wenn es um die Übersetzung von Verträgen oder anderer Dokumente mit rechtlich bindenden Inhalten geht.

Online Übersetzungsdienste

Wenn also Übersetzungen sowohl sprachlich wie rechtlich korrekt sein sollen, werden normalerweise professionelle Übersetzungsdienste mit den entsprechenden Arbeiten beauftragt. Auf die Nutzung des Internets muss dabei aber keinesfalls verzichtet werden, denn dort sind entsprechende Dienstleister zu finden. Dazu gehört auch die Online Agentur Lingy (https://lingy.uk/), die Übersetzungen aus und in 60 verschiedene Sprachen anbietet. Dafür arbeitet die Agentur mit etwa 1000 menschlichen Übersetzern und Muttersprachlern zusammen. Darunter sind Fachübersetzer aus diversen Fachgebieten wie etwa Technik, Medizin und weiteren wissenschaftlichen Bereichen zu finden. Spezialisten für das Übersetzen von geschäftlichen Dokumenten und Verträgen sind ebenfalls dabei. Darüber hinaus kann auch das Übersetzen von juristischen Texten angeboten werden. Des weiteren gehört das Übersetzen von Dokumentationen und Büchern ebenfalls zum Portfolio von Lingy: https://lingy.uk/de/dienstleistungen/beeidigte-ubersetzung/

Beglaubigte Übersetzungen

Die Online Agentur Lingy ist auch in der Lage, beglaubigte Übersetzungen anzufertigen. Für diesen Service kann sie auf die Dienste entsprechend zertifizierter Übersetzer zurückgreifen. Diese sind mit besonderen Vollmachten ausgestattet, die ihnen in Deutschland meist von den Oberlandesgerichten verliehen werden. Sie haben daher einen Status, der für den Bereich Übersetzung in etwa vergleichbar ist mit dem eines Notars im rechtlichen Bereich. Diesen Status bekommt keineswegs jeder Übersetzer, der ihn haben will. Vielmehr schauen die zertifizierenden Behörden sehr genau hin, ob die jeweilige Person über die Eignung für diese verantwortungsvolle Aufgabe verfügt.

Diese staatlich bestellten Übersetzer können beispielsweise beglaubigte Übersetzungen für Zeugnisse und Gerichtsurteile, aber auch für geschäftliche Verträge anfertigen. Geschäftsleute, die solche beglaubigten Übersetzungen in Auftrag geben, schalten damit geschäftliche Risiken aus, die sich ansonsten durch fehlerhafte Übersetzungen ergeben können. Das bedeutet aber auch, dass diese staatlich bestellten Übersetzer einen hohes Maß an Verantwortungen tragen und im Falle eines Übersetzungsfehlers für den dadurch eventuell entstandenen Schaden haften müssen. Dass Lingy die Dienste solcher besonders qualifizierten Übersetzen anbieten kann, ist natürlich auch ein Hinweis auf die besondere Qualität der Agentur.

Neben diesen staatlich bestellten Übersetzern, die beglaubigte Übersetzungen anfertigen können, arbeitet die Online Agentur mit weiteren besonders qualifizierten und zertifizie Fachleute zusammen. Dazu gehören Dolmetscher, die auch im Europäischen Parlament, der Europäischen Kommission und dem Europäischen Gerichtshof arbeiten. Potentiellen Auftraggebern wird ein kostenloses Angebot unterbreitet. Zur Kommunikation mit Auftraggebern und der Abwicklung von Aufträgen dient eine Plattform mit API Schnittstelle.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"