Wenn Kinder von uns gehen

Stirbt ein Kind, so ist es für alle betroffenen schwer zu verstehen. Vor allem für die Kindeseltern, denn es sollte doch so sein, dass die Eltern vor ihrem Kind versterben. Bei Kindern die nach einer schweren Krankheit versterben hatten die Eltern wenigsten das Glück Abschied zu nehmen. Aber wie sieht es aus, wenn Kinder plötzlich und unerwartet sterben?

Der Schock als erste Reaktion

Für Eltern ist ein unvorhersehbarer Tot des Kindes oft wie ein Stich mitten ins Herz. Manche Eltern fallen in eine Art Schockzustand. Der Alltag wird rein mechanisch weiter eingehalten. Selbst die Beerdigung wird von Eltern im Schockzustand nicht wirklich wahrgenommen. Dies ist eine ganz normale Schutzfunktion des Körpers. Wie lange dieser Schock anhält, ob Tage oder Wochen ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ist dieser Zustand vorbei, erst dann fangen Eltern an zu verstehen, was eigentlich geschehen ist. Jetzt erst fängt für die Eltern die gefühlte schwere Zeit an, die mit Wut, Schuldzuweisungen, Schuldgefühle und Trauer einhergeht.Zuerst sind Betroffene wütend darüber, dass das Leben so ungerecht ist. Dann wird ein Schuldiger gesucht, der den Tod zu verantworten hat. Ist das Kind einem Verbrechen zum Opfer geworden, so ist der Staat schuld, da er die Kinder nicht davor geschützt hat. Einige Zeit später fangen einige Eltern an, bei sich die Schuld an dem Tod des Kindes zu suchen. Es wird sich mit den Gedanken gequält, was geschehen wäre wenn. Hätte man wirklich nicht den Tot des eigenen Kindes verhindern können? Eltern die in dieser Phase, keine Mitmenschen haben, die Ihnen sagen, dass sie keine Schuld am Tod ihres Kindes haben, fallen oft in Depressionen oder wenden sich Alkohol und Drogen zu.

Die Trauer

Eltern, die hier angekommen sind, haben einen langen Weg hinter sich. Wobei die Zeit des Trauerns je nach Persönlichkeit auch noch mal einige Zeit andauern kann. Jedoch sollten Verwandte darauf achten, dass die Eltern nicht in zu tiefer Trauer fallen. Denn auch wenn es schwerfällt, das Loslassen bzw. Abschied nehmen. So muss dies vollzogen werden, um zu erkennen, dass das Leben weiter geht.

Lesen Sie auch:

Das Bestattungsgesetz nach Bundesländern

Weil das Bestattungsrecht den Ländern unterliegt, besteht in Deutschland in jedem Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz. …