Tatort Friedhof – Diebe stehlen Grabschmuck

Am Wochenende kam es erneut zu schweren Diebstahlsdelikten auf den Fiedhöfen in Ricklingen und Lahe.

Metalldiebe plünderten und verwüsteten mehrere Gräber und nahmen bei der Gelegenheit auch gleich die Kupfer- Wasserhähne mit.

Auf dem Friedhof in Ricklingen zerstörten oder beschädigten die Diebe Grabsteine, traten die liebevollen Bepflanzungen nieder und nahmen die wertvollen Dekorationen wie Grablaternen mit.  Bereits im Juli verschwanden auf diesem Friedhof schon mehrere massive und wertvolle Bronzefiguren.

Zu einem weiteren schweren Friedhofs- Diebstahl kam es auf dem Friedhof Lahe. Hier entfernte die Diebesbande mehrere 30 Kilo schwere gusseiserne Wasserhähne. Der Schaden beläuft sich auf 9000 Euro!

Tatort Friedhof – Diebe stehlen Grabschmuck
Bitte bewerten Sie jetzt.

Lesen Sie auch:

Baumbestattung im Friedwald oder Ruheforst

Baumbestattung – Kosten, Ablauf der Naturbestattung

Inhalt1 Wie teuer ist eine Baumbestattung?2 Welche Möglichkeiten bei einer Baumbestattung gibt es?3 Welche Urne …

2 Feedback

  1. Hallo, Diebstähle auf den Friedhöfen nehmen leider zu. Gerne werden Grablaternen sowie Figuren aus massiver Bronze entwendet. Bronzelaternen sind sehr schwer und der Kupferpreis sehr hoch.
    Wir führen in unserem Shop eine neue Sicherung mit der die Grabfiguren und Grablaternen gegen Diebstahl gesichert werden können. Es handelt sich dabei um ein Sicherungsseil mit zwei Schlagdübeln aus Edelstahl.
    Gerne beantworte ich Ihnen weitere Fragen.

  1. Pingback: Urnenbestattung in Reih’ und Glied – die Urnenwand | Bestattungskultur in Deutschland