Tag Archives: Krematorium

Wann endet der Friedhofszwang

Wann endet der Friedhofszwang

Laut einem aktuellen Gutachten „Herausgabe der Urne nach Ablauf der Ruhezeit” von Aeternitas e.V., der Verbraucherinitiative Bestattungskultur, können Angehörige nach dem Ablauf der Ruhezeit verlangen, dass Friedhofsverwaltungen ihnen die Urnen mit der Asche Verstorbener aushändigen. Hintergrund: In Deutschland dürfen Angehörige nicht frei über die Asche der Verstorbenen verfügen. Die Ruhezeit bzw. Ruhefrist bezeichnet dabei den Zeitraum, für den die Totenruhe …

Weiterlesen »

Feuerbestattung im Wandel der Zeit

Feuerbestattung Die Wahl bei der Bestattung eines Leichnams fällt aus vielen verschiedenen Gründen häufig auf die Feuerbestattung. Auch wenn eine Feuerbestattung aus kirchlichen Gründen für lange Zeit verboten war, ist dies keineswegs eine neuzeitliche Entwicklung. In vielen Kulturen gilt die Feuerbestattung stattdessen als typisch. Die Asche des Verstorbenen wurde schließlich nach der Verbrennung verstreut oder in einer Urne aufbewahrt. Je …

Weiterlesen »

Es geht nicht ohne Bestattungsunternehmen

Es geht nicht ohne Bestattungsunternehmen

Tritt ein Todesfall eines nahestehenden Menschen ein, obliegt es den Verwandten die Beerdigung in die Wege zu leiten. Dazu gehört in jedem Fall auch die Beauftragung von einem Bestattungsunternehmen. Dieses kümmert sich um die Überführung des Leichnams und steht den Hinterbliebenen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Organisation der Beerdigung geht. Was die Preise für ein …

Weiterlesen »

Erdbestattung / Feuerbestattung

Es gibt weltweit die verschiedensten Formen der Bestattung. In Europa gilt die Erdbestattung als traditionelle Bestattungsform. Das heißt, die Beisetzung des Verstorbenen erfolgt in einem Sarg oder die Verbrennungsreste nach einer Feuerbestattung mittels einer Urne. Bei der Sargbestattung wird der Verstorbene, in der Erde eines kommunalen bzw. kirchlichen Friedhofs eingelassen. Eine neue Grabstelle auf einem Friedhof erwirbt man in der …

Weiterlesen »

Bestattung mit Urne – früher und heute

Urnenbestattung in Deutschland

Die Bestattung in einer Urne  besitzt eine lange Tradition. Schon in der Bronzezeit wurden in Europa Beisetzungen von Leichenresten aus Feuerbestattungen als Bestandteil eines Totenkultes in Urnen ausgeführt. In prähistorischer Zeit fertigten die Menschen kunstvoll geformte Urnen aus Keramik. Es kamen aber auch Behältnisse aus Stoff oder Holz als Urne zum Einsatz. Im westlichen Europa war eine typischen Urnenfelderkultur üblich, …

Weiterlesen »

Die Gestaltung der Urnenbestattung

Damit die Beisetzung eines lieben Angehörigen oder Freundes zu einem besonderen Moment wird, bedarf es etwas Planung, bei der Bestattungsunternehmen gerne behilflich sind. Der Zeitpunkt für die Urnenbestattung liegt normalerweise einige Tage nach der Einäscherung. Auf Wunsch kann das Datum auch noch weiter in die Zukunft verlegt werden. Oftmals existieren von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedliche Gepflogenheiten bezüglich einer Urnenbestattung. Während …

Weiterlesen »

Feuerbestattung – bereits unsere Vorfahren verbrannten ihre Toten

Bereits unsere Vorfahren verbrannten ihre Toten

Bereits in der Bronzezeit war die Feuerbestattung, eine sehr häufig gewählte Bestattungsform. Nachdem die Verstorbenen verbrannt worden waren, wurde ihre Asche entweder an Ort und Stelle bedeckt mit Steinen und Erde oder aber in alle Winde verstreut. Urnengrabfelder zeigen auf, dass auch die Asche zu dieser Zeit in eine Urne gefüllt wurde und so aufbewahrt wurde. Die Christen verpönten diese …

Weiterlesen »

Individualität einer Bestattungsurne

Individualität einer Bestattungsurne Der Trend der Feuerbestattung nimmt immer mehr zu, was vermutlich nicht nur an den geringeren Kosten, sondern auch an ökonomischen Aspekten liegt. Daher gibt es auch für die Bestattungsurne einige zu beachtende Kriterien, welche darin kurzgefasst werden können, dass die Erwartung dahin geht, dass das Material sich im Laufe der Zeit auflöst und somit der Asche die …

Weiterlesen »

Neuer Bestattungsskandal erschüttert die Schweiz

Wie Schweizer Medien berichten, hat die Stadt Genf hat gegen neun Mitarbeiter des städtischen Krematoriums Saint-Georges ein Disziplinarverfahren eröffnet. Nachdem bereits im April 2010 ein Skandal über versenkte Urnen im Zürichsee die Öffentlichkeit erschütterten, werden nun neun Schweizer Mitarbeiter verdächtigt, das es im Rahmen ihrer Funktion als Mitarbeiter eines städtischen Krematoriums, zu „ernsthaften Unregelmässigkeiten“ gekommen ist, heißt es in einer …

Weiterlesen »

Organspende oder Körperspende

Auch in heutiger Zeit sind für die Ausbildung der Medizinstudenten und Weiterbildung von Ärzten die Studien an menschlichen Körpern ein wichtiges Thema. In früheren Jahrhunderten wurden für die anatomischen Vorführungen die Körper von Zuchthäuslern oder Selbstmördern eingesetzt. Heute hingegen sind Körperspender ausschließlich Menschen, die noch zu Lebzeiten erklären, dass sie ihren Körper nach dem Tod der Medizin hinterlassen. In einer Umfrage …

Weiterlesen »