Tag Archives: Bestatter

Bestatter mögen kein „grün“

Für den Bestatter gehören die dunklen Farben zum Arbeitsalltag und so ist es kaum verwunderlich, das sich die Branche noch immer gegen die Einführung einer umweltfreundlichen und biologisch abbaubaren Biourne wehrt. Mit einem „grünen“ Gedanken können sich bisher nur weniger Bestatter anfreunden. Eine Vielzahl der Menschen entscheiden sich für eine Einäscherung nach ihrem Tod, doch nur wenige wissen, dass ihre …

Weiterlesen »

Was ist der Vorteil städtischer Bestattungsunternehmen?

Vorteil städtischer Bestattungsunternehmen

Bestattungsunternehmen, also diejenigen Firmen, die im Todesfall für die Hinterbliebenen je nach Absprache einen Teil der Formalitäten erledigen und sich um die Ausgestaltung der Trauerfeier kümmern, sind zumeist Privatunternehmen. Allerdings gibt es Ausnahmen. Nämlich die städtischen Bestattungsunternehmen, die es in manchen Großstädten gibt. Wer im Internet nach diesem Gewerbe sucht, wird immer wieder auf solche Angebote stoßen. Hier handelt es …

Weiterlesen »

100 Kunden in weniger als einem Jahr

mo van de kamp begrüßt den 100. Kunden auf der FORUM in Leipzig Paderborn/Leipzig, September 2012. Auf der FORUM Bestattermesse, die am 15. September 2012 in Leipzig stattfand, begrüßte mo van de kamp seinen 100. Kunden. Karin George, die schon viele Jahre erfolgreich als Bestatterin tätig ist, betreibt im Leipziger Umland neun Filialen. Die Bestellung der Porzellankollektion „Blumen“, die Karin …

Weiterlesen »

Der Bestatter – Ein nicht alltäglicher Beruf

Für die meisten ist es das Grauen pur, für die anderen der absolute Traumberuf: Bestatter. Mittlerweile beinhaltet der Job umfangreiche Aufgaben. So wird der Totengräber im gewissen Maße  zum Event Planer. Vorurteile gibt es in dieser Hinsicht viele, doch ist es nicht so, dass der Beruf eintönig ist er bietet auch eine Menge Herausforderungen. Der Umgang mit trauernden Personen ist …

Weiterlesen »

Bestatter werden – Bestatter ein Lehrberuf?

Theoretisch reicht der Gewerbeschein und schon kann das Bestatter Leben beginnen. Dies gilt jedoch nur für die Theorie. Die Praxis sieht ein wenig anders aus. Für Quereinsteiger, die noch keine Berufserfahrung haben, stehen die Chancen schlecht. Es genügt bei Weitem nicht, sich schwarze Kleidung anzuziehen und ein Bestattungsinstitut aufzumachen. Die Tätigkeit, welcher die DIN 77300 „Bestattungsdienstleistungen“ zu Grunde liegt, verlangt …

Weiterlesen »

Private Bestattungsunternehmen und deren Arbeit

Bestattungsunternehmen sind Dienstleister, die zwar mitunter in kommunaler Trägerschaft laufen, aber meist privatwirtschaftlich geführt werden. Welche Arbeiten diese ausführen, hängt davon ab, was die Hinterbliebenen in Auftrag geben. Dazu kann ebenso die Bergung einer Leiche gehören wie die hygienische Totenversorgung. Üblich ist die kosmetische Behandlung, vor allem nach Unfällen, Einkleidungen und Überführungen sowie Einbettungen in den Sarg. Eine große Bandbreite …

Weiterlesen »

Bestattungs-Betrüger vor Gericht

Die Versuchung des schnellen Geldes war zu groß. Seit Mittwoch wird vor dem Aachener Amtsgericht ein Prozess gegen einen betrügerischen Bestatter (48) verhandelt. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Bestatter 34 Fälle vor, in denen er die im Voraus bezahlte Bestattungskosten in die eigene Tasche gesteckt und nicht an Steinmetze und Friedhöfe weitergeleitet haben soll. Der Schaden soll sich auf rund 100.000 …

Weiterlesen »

Skurriler Spartrend aus Amerika – den eigenen Sarg zimmern

Ein Tischler aus dem US-Bundesstaat Minnesota bietet in seiner Werkstatt u.a. Kurse im Sargbau an. Den eigenen Sarg zu zimmern lohnt sich. In einem Drei-Tage-Kurs erlernen Interessierte die Bearbeitung von Holzelementen. Die Kosten hierfür belaufen sich inklusiv dem Material auf ca. 700 Dollar (537 Euro). Dies ist im Gegensatz zu den durchschnittlichen Sargkosten von 4000 Dollar (3000 Euro) die ein …

Weiterlesen »

Eine etwas andere Schaufenstergestaltung

Da bekommt das Wort „todkomisch” eine neue Qualität … In Wuppertal (NRW) wirbt ein Beerdigungsinstitut mit dem Slogan „Game over“.  Das Schaufenster schmücken Skat-Karten, Fußballfiguren, und Mikado-Stäbe. Darf man so um Aufträge bei trauernden Hinterbliebenen  werben? Antwort des Bestatters: „Warum nicht? Der Tod gehört doch zum Leben dazu. Wir wollen uns ja schließlich von der Konkurrenz abheben. Und mit dieser Dekoration …

Weiterlesen »

Erste Schritte nach Todesfall

Bei einem Todesfall im häuslichen Bereich benachrichtigen Sie bitte den Hausarzt oder den ärztlichen Notdienst. Der Arzt wird nach eingehender Untersuchung den Tod feststellen und eine entsprechende Bescheinigung ausstellen. Liegt diese vor, dürfen wir eine Überführung und entsprechende Versorgung vornehmen. Bei einem Todesfall in einer Einrichtung, einem Krankenhaus, Seniorenheim oder Hospiz kümmert sich das Personal um alle erforderlichen Schritte zur …

Weiterlesen »