7958095273 data-ad-format="link"

Skurrile Auktion: Sarg von Präsident Kennedy-Attentäter versteigert

In Amerika wurde der Sarg in dem Lee Harvey Oswald, der Mörder von US- Präsident John F. Kennedy bestattet wurde, online versteigert.

Wie das Auktionshaus Nate D. Sanders aus Los Angeles mitteilte, ging die Auktion über mehrere Tage. Sie begann mit einem Mindestgebot von 1.000 Dollar- der wegen eines Wasserschadens stark beschädigte Sarg ging schließlich für fast 88.000 Dollar an einen unbekannten Höchstbietenden.

Der Kiefernholz-Sarg war bereits 1981 exhumiert und geöffnet worden. Damit sollten Verschwörungstheorien widerlegt werden. Damals hielten sich hartnäckig Gerüchte, das anstelle von Oswald, ein sowjetischer Agent in dem Sarg begraben wurde. Die Leiche des Kennedy- Attentäters wurde danach in einem anderen Sarg bestattet.

Lesen Sie auch:

Ratgeber: GEZ Abmeldung Todesfall

GEZ Abmeldung Todesfall: Was gilt es hier zu beachten?

Inhalt1 Was sind GEZ-Gebühren?2 Wie gilt es eine GEZ Abmeldung bei Todesfall vorzunehmen?3 Wann muss …

1 Kommentar

  1. Irgendwie kann man heute wohl alles posthuman zu Geld machen, egal wie der Verstorbene zu (zweigelhaftem) Ruhm gekommen ist.