Prominente Trauerfälle: Witta Pohl

Witta Pohl

Geboren: 01. November 1937
Gestorben:  04. April 2011

Der deutsche Schauspielerin, Witta Pohl, ist tot. Sie starb am 04. April 2011, im Alter von 73 Jahren in Hamburg.

Der erfolgreiche Schauspielerin Pohl, war die Tochter eines Gynäkologen und einer Hausfrau.

Die im polnischen Königsberg geborene Pohl war gelernte Kosmetikerin und nahm später Schauspielunterricht in Berlin. Sie arbeitete in ihrer Kariere an mehreren renommierten Theatern, Schauspielhäusern und Festspielen. Ihr Fernsehdebüt gab die Schauspielerin im Jahre 1960 und wirkte seitdem in über vierzig Fernsehproduktionen mit. In Deutschland erlangte sie ihren Kultstatus in der Rolle der resoluten „Vera Drombusch“ in der Fernsehserie „Diese Drombuschs“. Weiterhin spielte sie in einigen Folgen der Krimireihe „Schwarz Rot Gold“ mit und übernahm diverse Gastrollen in den Fernsehserien „Der Alte“ und dem „Tatort“.

Im Winter 2011 wurde bei dem Serienliebling Leukämie diagnostiziert, an deren Folgen Witta Pohl nun auch verstarb.

Pohl war zweimal verheiratet und hinterlässt 2 Kinder.

Witta Pohl wurde für ihre schauspielerischen Leistungen u.a. mit der Goldenen Kamera (1985, 1987 und 1993) und dem Bundesverdienstkreuz (2005) geehrt.

Wann und Wo die Bestattung/ Trauerfeier für die Schauspielerin stattfindet, ist noch nicht bekannt.

(10.04.2011 Nachtrag: Die Trauerfeier für Witta Pohl findet am 18. April 2011 im Hamburger Michel statt.)

Lesen Sie auch:

Das Bestattungsgesetz nach Bundesländern

Weil das Bestattungsrecht den Ländern unterliegt, besteht in Deutschland in jedem Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz. …

1 Kommentar

  1. corporation offshore

    Ihre beiden Kinder die Zwillinge Florian und Stefanie und weitere Angehorige veroffentlichten am Samstag im Hamburger Abendblatt eine Todesanzeige.Pohl war am vergangenen Montag im Alter von 73 Jahren in einer Hamburger Klinik gestorben. Als Witta Pohl auf der Intensivstation lag ging es auch ihrem Hund immer schlechter.