Home / Prominente Trauerfälle / Prominente Trauerfälle: Josef Rommerskirchen

Prominente Trauerfälle: Josef Rommerskirchen

Josef Rommerskirchen

Geboren: 16. Februar 1916
Gestorben: 09. März 2010

Der Mitgründer des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und des Deutschen Bundesjugendrings (DBJR), Josef Rommerskirchen ist tot. Er starb nach langer Krankheit, am 09. März 2010 in Wachtberg bei Bonn.

Rommerskirchen zählte im Jahre 1947 zu den Mitgründern des BDKJ und war bis 1952 auch dessen Vorsitzender. Von 1952 bis 1960 war er zunächst Referatsleiter und von 1976 bis 1981 dann Direktor der Bundeszentrale für politische Bildung. Weiterhin war Rommerskirchen von 1982 bis 1992 Vorstandsvorsitzender der Stiftung Bundeskanzler- Adenauer- Haus. In den Reihen der Bundeswehr erreichte er den Rang eines Oberst der Reserve.

Rommerskirchen war zudem seid mehr als 50 Jahren Mitglied der CDU und gehörte dem Deutschen Bundestag von 1960 bis 1976 an.

Lesen Sie auch:

Hans-Dietrich Genscher, deutscher Ex Aussenminister und FDP Politiker ist tot.

Prominente Trauerfälle: Hans- Dietrich Genscher

Hans- Dietrich Genscher Geboren: 12. März 1927 Gestorben: 31. März 2016 Hans- Dietrich Genscher ist …