Prominente Trauerfälle: Richard von Weizsäcker

(eigentlich) Richard Karl Freiherr von Weizsäcker

Geboren: 15. April 1920
Gestorben: 31. Januar 2015

Der deutsche Politiker, Richard von Weizsäcker, ist tot. Er starb am 31. Januar 2015, im Alter von 94 Jahren in Berlin.

Der in aller Welt angesehene CDU- Politiker von Weizsäcker, war von 1981 bis 1984 Regierender Bürgermeister von Berlin und in den Jahren von 1984 bis 1994 der sechste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

R. von Weizsäcker war seit 1953 mit Marianne von Kretschmann verheiratet. Aus der Ehe gingen vier gemeinsame Kinder hervor.

Weizsäcker wurde für sein politisches Engagement u.a. mit dem Eisernen Kreuz (1941 und 1944), dem Großen Bundesverdienstkreuz (1975) und weiteren zahlreichen nationalen und internationalen Ehrungen ausgezeichnet.

Wann eine Trauerfeier/ Bestattung für Richard von Weizsäcker stattfindet, ist noch nicht bekannt.

Nachtrag: Für den 11. Februar ist ein offizieller Staatsakt zu Ehren von Richard von Weizsäcker angeordnet worden. Die Gedenkveranstaltung wird im Berliner Dom stattfinden und beginnt um 11:00 Uhr mit einem Gottesdienst. Die Beisetzung von Richard v. Weizsäcker soll im Anschluß an die Trauerfeier im engsten Familienkreis stattfinden.

Lesen Sie auch:

Das Bestattungsgesetz nach Bundesländern

Weil das Bestattungsrecht den Ländern unterliegt, besteht in Deutschland in jedem Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz. …