Prominente Trauerfälle: Peter Graf

Geboren: 18. Juni 1938
Gestorben: 30. November 2013

Der deutsche Kaufmann und Tennistrainer, Peter Graf, ist tot. Er starb am 30. November 2013, im Alter von 75 Jahren in Mannheim.

Der erfolgreiche Manager Graf, war der Vater der ehemaligen Tennisspielerin Stefanie „Steffi“ Graf.


Der in Mannheim geborene Peter Graf arbeitete als Versicherungskaufmann, als Gebrauchtwagenhändler und später erwarb er den Tennis- Trainerschein. Graf war in hohem Maße am sportlichen Erfolg seiner Tochter als Trainer verantwortlich bevor der ehemalige Tennisprofi Slozil zum offiziellen Trainer wurde. Fortan war Peter Graf als Manager für die Vermarktung seiner Tochter verantwortlich.

Im August 1995 wurde Peter Graf in Untersuchungshaft genommen „wegen dringenden Verdachts auf Steuerhinterziehung“ und weil Fluchtgefahr und Verdunkelungsgefahr bestünden. Im selben Jahr noch, eröffnete die Staatsanwaltschaft Mannheim ein Verfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen Peter und Stefanie Graf. Im Zuge der Ermittlungen übernahm Peter Graf „die volle Verantwortung für die Finanzgeschäfte“ in der Steueraffäre und gab an, „dass er für alle geschäftlichen Angelegenheiten seiner Tochter zuständig“ sei. Hierdurch wurde Stefanie Graf vom Verdacht der Steuerhinterziehung entlastet und das Verfahren gegen sie eingestellt.

Peter Graf wurde im Jahre 1997 wegen Steuerhinterziehung in Höhe von 12,3 Millionen Mark zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Graf wurde im April 1998 vorzeitig aus der Haft entlassen.

Die Ehe des Ehepaares Peter und Heidi Graf hatte indes Risse bekommen und es kam im Frühjahr 1998 zur Trennung. Peter Graf heiratete im Jahre 1999 eine Augenoptikerin aus Mannheim.

Wann eine Trauerfeier/ Bestattung für Peter Graf stattfindet, ist noch nicht bekannt.

Lesen Sie auch:

Das Bestattungsgesetz nach Bundesländern

Weil das Bestattungsrecht den Ländern unterliegt, besteht in Deutschland in jedem Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz. …

1 Kommentar

  1. Die kleinen HÄNGT man die Großen lässt man laufen. Jeder wies es und dennoch haben die Großen viel Einfluß und das nötige Geld.
    Ein Anwalt kostet Hunderte nein Tausende von Euro.
    Das hat der kleine Mann nicht.
    21,5 Millionen da muss ich oft auf die Welt kommen, um an so viel Geld zu kommen.
    Steffi wurde mit Anwälten in Schutz genommen und bewusst aus der Sache in Absprache mit Anwälten. Ich würde mal gern Vorsprechen in der Presse und Tacheles reden. Ich bin selbst in Haft gewesen, und kann demnach mitreden.
    Auch andere Herren und Damen sollten an den Pranger gestellt werden..
    Lug und Betrug Bestechung und Promi Bonus und und und….