Home / News / Prominente Trauerfälle: Helmut Dietl

Prominente Trauerfälle: Helmut Dietl

Geboren: 22. Juni 1944
Gestorben: 30. März 2015

Der deutsche Drehbuchautor und Regisseur Helmut Dietl, ist tot. Er starb am 30. März 2015, im Alter von 70 Jahren in München.

Der in Bad Wiessee geborene Dietl studierte nach seinem Abitur, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte.

Der Durchbruch gelang Dietl als Autor der Fernsehserie Kir Royal, die Filmkomödie Schtonk! oder Rossini. Seinen letzten Film (Zettl- gespielt von Michael „Bully“ Herbig) drehte der beliebte Regisseur 2011.

Im Herbst 2013 bestätigte der der einst starke Raucher eine schwere Lungenkrebs- Erkrankung, an deren Folgen er nun in seiner Wohnung starb.

Helmut Dietl war vier mal verheiratet u.a. mit der Schauspielerin Veronica Ferres. Aus der letzten Ehe ging eine Tochter hervor hervor. Aus einer früheren Beziehung stammt sein Sohn David.

Helmut Dietl wurde für sein Engagement u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis (1987 und 1988), dem Deutschen Filmpreis (1992, 1997 und 2014) und dem Bambi (1987, 1992 und 2014) geehrt.

Wann eine Trauerfeier/ Bestattung für  Helmut Dietl stattfindet, ist noch nicht bekannt.

Nachtrag: Die Trauerfeier für geladene Gäste, fand am 11. April 2015 auf dem Nordfriedhof in München-Schwabing statt. Am 12. April hat die Bevölkerung die Möglichkeit, sich in der Aussegnungshalle von Helmut Dietl zu verabschieden.

Lesen Sie auch:

Prince - bekannter US Popmusiker ist tot.

Prominente Trauerfälle: Prince

(eigentlich) Prince Rogers Nelson Geboren: 7. Juni 1958 Gestorben: 21. April 2016 Prince ist tot, …