Prominente Trauerfälle: Heinz Schenk

Geboren: 11. Dezember1924
Gestorben: 01. Mai 2014

Der deutsche Schauspieler, Moderator, Sänger und Showmaster, Heinz Schenk, ist tot. Er starb am 01. Mai 2014, im Alter von 89 Jahren in Wiesbaden.

Der in Mainz geborene Schenk hatte bereits als kleiner Junge erste kleine Auftritte beim Mainzer Karneval. Anfang der 50-er Jahre fing Schenk beim Hessischen Rundfunk als Radiomoderator an. Erste Fernsehauftritte folgten bis er 1966 die Fernsehunterhaltungs-sendung Zum Blauen Bock übernahm, die Heinz Schenk dann 21 Jahre lang moderierte.

Auch schauspielerisch trat Schenk in Erscheinung. Der Entertainer Schenk war er unter anderem im Mehrteiler Wilder Westen inclusive und 1992 zusammen mit dem Komiker Hape Kerkeling in der Satire Kein Pardon zu sehen.

Heinz Schenk war seid 1951 mit seiner Frau Gerti verheiratet.

Schenk wurde für sein Engagement u.a. mit dem Hessischen Verdienstorden, dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und dem Bambi geehrt.

Wann eine Trauerfeier/ Bestattung für Heinz Schenk stattfindet, ist noch nicht bekannt.

Lesen Sie auch:

Grabgestaltung: So bleiben Gräber das ganze Jahr pflegeleicht

Inhalt1 5 Tipps für eine pflegeleichte Grabgestaltung1.1 Wählen Sie die richtigen Pflanzen für das Grab1.2 …

1 Kommentar

  1. Danke für die vielen lustigen, fröhlichen, musikalischen Stunden im Blauen Bock!