Home / News / Pflegehelferin bestahl Patientin

Pflegehelferin bestahl Patientin

Eine 32-jährige Pflegehelferin klaute einer Patientin 7.000 €uro.
Nun wurde sie wegen schweren gewerbsmäßigen Einbruchdiebstahls zu neun Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung und einer Geldstrafe von 1.440 €uro verurteilt. Das LG in Voralberg sah es als erwiesen an, das die Pflegehelferin einer todkranken Frau über einen längeren Zeitraum 7.000 €uro gestohlen hat. Sie konnte durch Videoaufzeichnungen  der Polizei überführt werden, nachdem die pflegebedürftige Frau sich bei der Pflegeheimleitung beschwert hatte, dass ihr Geld sukzessive weniger werde.
Im Laufe des Prozesses, war die 32-Jährige Pflegerin geständig. Das Geld stahl sie aus dem Safe in Zimmer der sterbenskranken Frau. Diese hatte das Geld für ihre Bestattung angespart.

Lesen Sie auch:

Messetermin im April: “Leben und Tod”

Forum. Messe. Fachkongress „Leben und Tod“ Vorsorge, Pflege, Begleitung, Abschied & Trauer In der Zeit …