Home / Dokumente, Testament & mehr / Patientenverfügung

Patientenverfügung

Die Patientenverfügung ist ein Begriff, der zwar kaum jemandem auf Anhieb etwas sagt, aber ein sehr wichtiges Dokument zum Schutze der eigenen Persönlichkeit darstellt: Ist zum Beispiel jemand durch einen Unfall, eine Krankheit oder auch Altersverwirrtheit nicht oder nur bedingt geschäfts-/ zurechnungsfähig, kann -auch ohne Berücksichtigung von Angehörigen ersten Grades-, vom Amtsgericht ein Betreuer (früher Vormund) bestellt werden.

Hierbei handelt es sich zum Beispiel um einen Rechtsanwalt oder Sozialarbeiter, dessen Aufgabenkreis dann unter anderem die Sorge für die Gesundheit, die Bestimmung des Aufenthaltes wie Einweisung in ein Krankenhaus, die Verwaltung von vorhandenen Spar- und sonstigen Konten, Wohnungs- und Heimangelegenheiten sowie die Entgegennahme und Bearbeitung von Post, umfasst.

Da es eigentlich niemandem egal sein dürfte, dass Fremde mit den persönlichsten / intimsten Dingen beauftragt werden, sollte man frühestmöglich verfügen, dass bei einem eintretenden Fall ausschließlich die Person des eigenen Vertrauens mit der Betreuung beauftragt wird.

Informationen zur Christlichen Patientenvorsorge finden Sie z.B. hier.

Lesen Sie auch:

Wann endet der Friedhofszwang

Wann endet der Friedhofszwang

Laut einem aktuellen Gutachten „Herausgabe der Urne nach Ablauf der Ruhezeit“ von Aeternitas e.V., der …