Mörder legten Toten auf dem Friedhof ab

Eine Sonderkommission „Friedhof“ aus bayerischen und baden-württembergischen Polizeibeamten fahndet mit Hochdruck nach vier mutmaßlichen Mördern eines 51 Jahre alten Mannes. Die Leiche des Mannes wurde auf einem Friedhof im baden-württembergischen Fichtenau von Besuchern des Friedhofes gefunden. Die Besucher entdeckten eine Blutspur im Schnee die zur Leiche des Mannes führte.

Eine sofortige Obduktion ergab, dass der Verstorbene als Folge massiver Gewalteinwirkung gestorben ist. Nach Aussage der ermittelnden Beamten deutet alles darauf hin, dass der 51 Jahre alte Mann in einem Wohnhaus in unmittelbarer Nähe des Friedhofes umgebracht worden ist.

Die Kripo fahndet inzwischen bundesweit nach vier dringend der Tat verdächtigen Personen. Die drei Männer und eine Frau sollen den 51 jährigen in Fichtenau so massiv misshandelt haben, dass er an seinen Verletzungen gestorben ist. Das Motiv für die Bluttat ist bisher noch ungeklärt.

Lesen Sie auch:

Grabgestaltung: So bleiben Gräber das ganze Jahr pflegeleicht

Inhalt1 5 Tipps für eine pflegeleichte Grabgestaltung1.1 Wählen Sie die richtigen Pflanzen für das Grab1.2 …