Moderne Zeiten, moderne Trauer – Gedenkseiten

Getrauert wird in den unterschiedlichsten Formen. Der eine zieht sich völlig zurück und redet nicht über das Geschehene. Ein anderer geht aus sich heraus und erzählt offen über seine Trauer und kann so den Verlust besser verarbeiten. Heutzutage gibt es auch eine Möglichkeit im Internet zu trauern, die sogenannten Gedenkseiten.

Experten sind sich nicht einig

Wie man am besten trauert, kann wohl nur jeder selber für sich entscheiden. Die einen stellen zum Beispiel in der Öffentlichkeit ein Strassenkreuz auf, an der Stelle, wo der geliebte Mensch gestorben ist. Andere ziehen nach wie vor dunkle Kleidung an, um zu zeigen, dass hier getrauert wird. Sicher ist, dass es in Zeiten von Facebook und Internet nicht mehr sein muss, mit seiner Trauer selbst fertig zu werden. Auf Gedenkseiten wie z.B. Gedenkseiten.de kann sich der Trauernde mit anderen austauschen, seine Trauer oder aber auch seine Anteilnahme an anderen Menschen Leid zeigen. Gedenkseiten sind nicht nur eine gute Möglichkeit, seine Trauer zu zeigen, sondern auch eine persönliche Seite zu schaffen, die immer an die Verstorbenen erinnert. Man kann seine Gedanken und Trauer in Worte fassen und von dem Verstorbenen erzählen, denn niemand kannte die Person so gut, wie Angehörige oder Freunde. So entsteht ein kleines Werk über den Verstorbenen, dass für eine Ewigkeit geschaffen wird. So bleibt der geliebte Mensch immer in Erinnerung und selbst bei späteren Generationen bleibt der geliebte Mensch in stetiger Erinnerung.

Gedenkseiten, Trauerseiten oder Internet-Friedhöfe

Eine Gedenkseite einzurichten ist sehr einfach und völlig kostenlos. Meist sind diese Seiten sogar werbefrei. Es gibt natürlich auch unterschiedliche Gedenkseiten, je nach Anlass. Gedenkseiten Suizid beschäftigt sich mit Selbstmord-Opfern. Dann gibt es noch die Gedenkseiten Unfallopfer und Gedenkseiten Mord. Eine schöne Idee sind auch die Gedenkseiten Sternenkinder und vermisste Kinder. Gerade bei verstorbenen- oder vermissten Kindern ist die Trauer besonders groß und die Bewältigung besonders schwer. Gedenkseiten kann man in Ruhe und in Gedanken an die Verstorbenen zu Hause einrichten und immer wieder aufrufen, wenn man das Bedürfnis hat, sich an den geliebten Menschen zu erinnern.

Lesen Sie auch:

Das Bestattungsgesetz nach Bundesländern

Weil das Bestattungsrecht den Ländern unterliegt, besteht in Deutschland in jedem Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz. …