Home / Begräbnis (Begriffserklärung) / Mit Traurigkeit ist das Herz erfüllt und eine Kerze wird leuchten

Mit Traurigkeit ist das Herz erfüllt und eine Kerze wird leuchten

Kerzen begleiten die Menschen durch ihr Leben. Kerzen werden angezündet, wenn es was zu feiern gibt, wenn freudige Ereignisse ins Haus stehen. Wenn das Baby zur Taufe gebracht wird. Wenn beim Schulkind Kommunion gefeiert wird. Wenn sich die Brautleute bei ihrer Hochzeit das JA-Wort versprechen. Schöne, unvergessliche Stunden im Licht des Kerzenscheins. Aber auch eine Flamme wird lodern, wenn wir im Totenbett liegen, uns von unseren Liebsten verabschieden und uns auf eine weite, große Reise machen.  Bei den Beisetzungsfeierlichkeiten wird die Trauerkerze angezündet und sie kündet an, ein geliebter Mensch ist von uns gegangen.

Die Trauerkerze spendet Wärme und Zuversicht

Die Trauerkerze wird bei der Trauerfeier entzündet. Nach dieser Feier  wird sie einem Angehörigen überreicht, der sie als Andenken mit zu sich nach Hause nimmt. Sie erinnert die Angehörigen an die schweren Stunden dieses Tages, an dem ihr Licht geleuchtet hat. Aber sie führt die Angehörigen auch in die Vergangenheit zurück, in der sie wundervolle Stunden mit dem Verstorbenen verbracht haben.  Ihnen ist, als spreche die Trauerkerze zu ihnen:

  • Behalte mich, so fröhlich wie ich war, im Herzen.
  • Erinnert Euch und lächelt über manch gewesenen schönen Augenblick.
  • Spricht ab und zu von mir, dann lächle ich zurück.

Solche Worte und noch mehr findet jede Trauerkerze und die Wärme ihres Lichtes verbindet den Menschen auf Erden mit der Seele im Himmel.

Die Auswahl an Trauerkerzen ist groß

In verschiedenen Größen und Mustern sind die einzelnen Kerzen erhältlich. Die Farbzusammenstellung kann individuell nach den Wünschen angefertigt werden. Kerzen mit religiösen Motiven und welche mit tiefgründigen Trauersprüchen werden angeboten. Aber die Trost spendende Kerze für die schwersten Stunden kann auch individuell auf den Verstorbenen angepasst werden. Schließlich ist eine sehr persönliche Kerze. Sie muss nicht in dunklen Farben gehalten sein, sondern sie darf die Lieblingsfarben des innig geliebten Menschen wiedergeben.  Diese Kerzen sollten die Wunschvorstellungen der Verstorbenen treffen. Waren sie Blumenfreude, darf eine Rose nicht fehlen. Liebten sie die Natur und das Wandern, darf ein kräftiges Grün bei der Farbgestaltung dabei sein. Eindrucksvolle gestaltete Trauerkerzen erinnern immer wieder gerne an den geliebten Menschen. Denn die Erinnerung kann einem keiner mehr nehmen.

Lesen Sie auch:

Beerdigungslieder evangelische Bestattung

Beerdigungslieder evangelisch

Bei einer evangelischen Beerdigung können die Angehörigen Lieder vorschlagen und somit auch Einfluss darauf nehmen, …