Home / Trauerwaren / Grabschmuck / Individueller Grabschmuck

Individueller Grabschmuck

Individueller Grabschmuck

Wer den schweren Gang der Bestattung eines lieben Menschen gehen muss, der wird bemüht sein, ein besonders schönes Grab für diesen Menschen zu gestalten und der Würde damit Ausdruck zu verleihen. Grabschmuck kann inzwischen sehr individuell sein, es müssen nicht unbedingt immer verwelkende Blumen auf einem Grab Platz finden, auch wenn vielleicht diese Geste eine Art besondere Bedeutung mit sich bringt. Wie der pflanzliche Grabschmuck schließlich irgendwann vergeht, ist auch das Leben strukturiert und nach der blühenden Blüte trocknet diese mit der Zeit aus, bis sie vollkommen verwelkt ist.

Aber wer dem Grab einen langlebigeren Grabschmuck beilegen möchte, kann dies auch durch Grabengel, Grabherzen, Gedenksteineund ähnliche steinerne Gegenstände tun. Hier findet auch gut Platz für eine Nachricht, wie einen Spruch, oder der Botschaft, dass das Leben zwar vergänglich ist, der Mensch aber ewig im Herzen der Hinterbliebenen bleiben wird. Grabschmuck wird meist sehr stilvoll und edel gewählt, hier sind bunte und chaotische Gegenstände sicher unangebracht. Daher werden auch die Farben vom Grabschmuck eher schlicht gewählt.

Dennoch verleiht es eine individuelle Botschaft, eine Geste, welche die Hinterbliebenen womöglich auch für ihren eigenen Abschied benötigen. Aber nicht nur der Abschied zum Tage der Bestattung ist Grund, ein Grab mit ausgewähltem Grabschmuck zu verzieren, denn auch das Bedürfnis, dieses Grab zu besuchen und eine nähere Verbindung herzustellen, oder die Begegnung zwischen Leben und Tod zu erleben, genauso wie das Gedenken an den Verstorbenen sind Anlass, ein Grab zu besuchen und in einem individuellen Antlitz aufzufinden.

Aus welchem Material besteht Grabschmuck?

Daher sollte der Grabschmuck möglichst aus wetterfesten Material wie Metall, Stahl, Edelstahl, Aluminium, Granit, Messing, Bronze und anderen hochwertigen Materialien hergestellt sein. Eine stete neue Gestaltung des Grabes wird natürlich möglich, zum einen durch die individuelle Bepflanzung, zum anderen auch durch das hinzustellen, oder verändern von Grabschmuck.

Gerade zu Jahrestagen wird das Grab gerne ein erneutes Mal besonders gepflegt und gestaltet und viele verschieden Hinterbliebene haben das Bedürfnis, eine persönliche Note auf dem Grab des Verstorbenen zu hinterlassen. Daher ist es sinnvoll, Grabschmuck möglichst immer besonders bewusst auszuwählen, damit das Grab nicht überfüllt wirkt.

Natürlich werden auch gerne geschnittene, gepflückte oder gekaufte Blumen auf das Grab gestellt, wofür extra für das Grab angefertigte Grabvasen dienlich sind als Grabschmuck. Die Kollektionen des Grabschmucks sind inzwischen sehr vielfältig und man kann sich zwischen verschiedensten Designs entscheiden. Bei jedem Grabschmuck gilt aber, dass er in einer besonders stabilen und festen Weise fertiggestellt wird, damit er auch der Witterung und der Bedingung eines Grabes standhalten kann.

Da nun mal der Grabschmuck für eine Außenanlage hergestellt werden muss, fällt die Wahl immer auf besonders stabile, aber nicht weniger ausdrucksstarke Materialien. Um lange den Grabschmuck in Form eines Engels, eines steinernen Herzens, oder einer Dekorationsplatte mit persönlicher Inschrift zu begutachten, wird hier auf eine genauso hochwertige Verarbeitung geachtet, wie es bei Grabvasen der Fall ist, welche in der Regel auch in die Erde gesteckt werden, damit sie nicht bei einem Wind umfallen. Für viele Angehörige ist der Grabschmuck eine sehr bedeutsame Wahl, da man auch dem Verstorbenen damit würdig entgegen treten möchte.

Lesen Sie auch:

Erwartung an eine Bestattungsurne

Erwartung an eine Bestattungsurne

Der Trend der Feuerbestattung nimmt immer mehr zu, was vermutlich nicht nur an den geringeren …