Elvis-Tochter Lisa Marie Presley verstorben mit 54 Jahren

Singer-Songwriterin Lisa Marie Presley ist am Donnerstag (12. Januar) in Calabasas, Kalifornien, gestorben. Die Tochter von Elvis und Priscilla Presley wurde nur 54 Jahre alt. Den Tod ihrer Tochter bestätigte Priscilla Presley in einer Erklärung: „Schweren Herzens muss ich die niederschmetternde Nachricht mitteilen, dass meine wunderschöne Tochter Lisa Marie von uns gegangen ist. Sie war die leidenschaftlichste, stärkste und liebevollste Frau, die ich je gekannt habe“, so Priscilla Presley.

Elvis-Tochter Lisa Marie Presley verstorben mit 54 Jahren
Elvis-Tochter Lisa Marie Presley verstorben mit 54 Jahren

Am Donnerstagmorgen wurde Lisa Marie Presley wegen eines möglichen Herzstillstands ins Krankenhaus eingeliefert. Ein Sprecher des Los Angeles County Sheriff’s Department bestätigte, dass Sanitäter zum Wohnblock des Normandy Drive in Calabasas kamen, um eine Frau in den 50ern zu behandeln, die nicht mehr atmete. Als sie ankamen, begannen die Sanitäter mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung und brachten die Patientin zur „sofortigen medizinischen Versorgung“ in ein örtliches Krankenhaus.

Lisa Marie Presley war eine erfolgreiche Singer-Songwriterin und hatte eine Karriere in der Musikbranche. Sie war auch bekannt als Tochter des berühmten Elvis Presley. Der Tod von Lisa Marie Presley hat zahlreiche Fans und Freunde in Trauer versetzt. Die Familie bittet um Privatsphäre, während sie mit diesem schweren Verlust umgeht.

Lisa Marie Presley hatte eine erfolgreiche Karriere in der Musikbranche, die mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „To Whom It May Concern“ im Jahr 2003 begann. Sie veröffentlichte insgesamt vier Alben, darunter „Now What“ und „Storm & Grace“, die sowohl von Kritikern als auch von Fans gefeiert wurden. Ihre Musik wurde oft als eine Hommage an ihren berühmten Vater beschrieben, der eine der größten Ikonen in der Geschichte des Rock ’n‘ Roll ist.

Neben ihrer Karriere als Sängerin hatte Lisa Marie Presley auch Rollen in Filmen wie „The Adventures of Ford Fairlane“ und „Changing Hearts“ und veröffentlichte ihre Memoiren „Elvis and Me“. Sie war auch als Musikproduzentin tätig und produzierte Alben für Künstler wie Barry Manilow und Neil Diamond.

Lisa Marie Presley war auch eine bekannte Philanthropin und unterstützte mehrere wohltätige Organisationen, darunter die Elton John AIDS Foundation und die Presley Charitable Foundation, die sie gemeinsam mit ihrem Vater Elvis gründete.

Ihr Tod kommt als großer Schock für die Fans und Freunde von Lisa Marie Presley, die sie als talentierte und engagierte Künstlerin und Menschen in Erinnerung behalten werden. Der Verlust von Lisa Marie Presley wird auch tief in der Musikbranche und in der Welt der Philanthropie gefühlt werden. Die Familie hat um Privatsphäre gebeten, während sie mit diesem schweren Verlust umgeht.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"