Home / Begräbnis (Begriffserklärung) / Ein Schicksalsschlag – ein Kind stirbt

Ein Schicksalsschlag – ein Kind stirbt

Ein Kind zu verlieren und bestatten zu müssen, ist wohl für alle Eltern der schlimmste Schicksalsschlag. Umso wichtiger ist die Form des Abschieds. Wird das Kind dem Krematorium übergeben, bietet sich eine wunderschön gestaltete Kinder Urne an, die Asche aufzunehmen. Kinderurnen mit Motiven, wie sie über einem Kinderbettchen hängen könnten. Der Schutzengel, der Teddybär, Schmetterlinge. Kinderurnen sind eine Art Bettchen, das letzte Bettchen für die Asche des geliebten Kindes.


Ebenso gestaltet sich die Trauerfeier anders, denn tiefe Betroffenheit und Trauer herrschen unter den Anwesenden. Auch werden Kinder anwesend sein, die ebenfalls Abschied nehmen. Die Kinder Urne kann dabei vom Lieblingsteddybären oder der Lieblingspuppe gehalten werden, die dann bei einer Erdbestattung das Kind begleiten darf. Kinderbestattungen brauchen mehr Zeit, das Abschiednehmen ist schwerer als bei Erwachsenen.

Die Kinderurnen werden dem Umstand gerecht

Eine Kinder Urne werden diesem Umstand gerecht. Sie bilden die passende Hülle, in die auch Schmerz und Tränen fließen. Viele Bestattungsunternehmen sind spezialisiert auf Kinderbestattungen, berücksichtigen die Wünsche von Eltern und Geschwistern. Beim Abschiednehmen von einem Kind sind Rituale besonders wichtig. Die Bestattungsunternehmen beraten dabei professionell, denn auch sie sind sich der besonderen Trauer der Hinterbliebenen bewusst. Sie bieten Rituale, wie etwa das Verteilen eines Steins an jeden Anwesenden, mit der Aufforderung, einen Abschiedsgruß darauf zu schreiben. Die Steine werden bei der Feier um die Kinder Urne gelegt und dann mit ins Grab gegeben. Manchmal werden auch weiße Luftballons mit Trauerschleifen verteilt. Wenn die Kinder Urne in die Erde gesenkt wird, werden sie in den Himmel losgelassen. Die Seele fliegt davon.  Das Tragen der Kinder Urne zum Grab ist ein entscheidender Moment. Die betroffenen Eltern überlassen diese Tätigkeit keinem Fremden. Ein verständnisvolles Bestattungsinstitut akzeptiert, dass die Eltern selbst die Kinder Urne zum Grab tragen, schließlich möchten sie selbst ihr Kind ein letztes Mal zum Schlafen betten.

Die entsprechende Kinder Urne und das intensive Abschiednehmen mit Ritualen kann die spätere Trauer ein wenig schwächen.

Sie sind auf der Suche nach einer hochwertigen Kinderurne? Besuchen Sie unseren Urnenshop unter http://www.urne-direkt.de  Hier finden Sie u.a.: exclusive Designerurnen, Gedenkschmuck und Grablaternen.

Lesen Sie auch:

Beerdigungslieder evangelische Bestattung

Beerdigungslieder evangelisch

Bei einer evangelischen Beerdigung können die Angehörigen Lieder vorschlagen und somit auch Einfluss darauf nehmen, …

Ein Kommentar

  1. Stacey Walsh

    Unser junior(9) war jetzt schon auf 2 urnenbeisetzungen, die letzte vor 14 tagen. Er hat beide gut verkraftet und das schlimmste für ihn war meine Trauer mit anzusehen. da war er völlig hilflos, obwohl mein Mann ihn sehr gut getröstet hat. Wir haben auch vorher sehr viel mit ihm über das thema Tod gesprochen und er kann nun damit sehr gut umgehen. Ihr müsst der kleinen das Thema Tod kindgerecht erklären, dann hat sie auch bald keine ängste mehr. Vielleicht hilft ihr ja, ein schönes bild für die Oma zu malen und sich somit zu verabschieden. Erkläre ihr auch vorher, wie so eine Trauerfeier abläuft. Bei uns war es sehr schön, die Urne war dunkelblau mit einer goldenen Rose besetzt und stand in einem schönen Holzgestell, von Kerzen umgeben und ein bild der Oma stand davor. Der Raum war sehr hell. es war nicht beängstigend , sondern sehr friedlich und feierlich. wenn sie vorher weiss was sie erwartet, wird es nicht schlimm. Aber am ende musst du entscheiden, denn du kennst deine tochter am besten.