Die Bedeutung von Karfreitag

Fragt man heute, was der Karfreitag zu bedeuten hat, wissen viele, gerade junge Menschen nicht mehr, worum es geht. Natürlich ist dieser Tag ein Tag des christlichen Glaubens. Karfreitag soll der Tag gewesen sein, an dem Jesus Christus sein eigenes Kreuz erst durch die Stadt tragen musste, um dann an ihm gekreuzigt zu werden. Dabei nahm er, so sagt man, alle Sünden der Menschheit auf sich. Des Weiteren soll es ein Zeichen sein, dass Gewalt und Tod nicht das Ende bedeuten, dies stellt die katholische Kirche mit Nachdruck fest.

Tod von Jesus Christus

Jesus starb am Kreuz, nahm alle Sünden auf sich, damit andere Menschen, nachdem sie gestorben sind auch das ewige Leben finden können. Der Tag an sich, Karfreitag sollte nicht als einzelner Tag gesehen werden, sondern gehört zu einer ganzen Reihe an Tagen, wie Ostern, Christi Himmelfahrt und auch Pfingsten. Diese Tage symbolisieren den Sieg über den Tod, das Grab und die Hölle. Aufgrund des Todestages von Jesus Christus sind viele Christen dazu übergegangen, an diesem Tag gänzlich auf Fleisch zu verzichten und auf Fisch umzuschwenken.

Verschiedene Kirchen, verschiedene Ansichten

Der evangelischen Kirche ist der Karfreitag sehr wichtig, da sie Ostern auf die Passionsgeschichte ausgelegt hat und sich daran auch die Predigten halten. Oft ist es so, dass maximal die große Glocke einer Kirche am Karfreitag läutet. Teilweise lassen die Pastoren dies komplett weg. Auch Blumenschmuck wird man an diesem Tag nicht in der evangelischen Kirche finden. In den Ostkirchen beginnt der Karfreitag bereits am Abend des Gründonnerstags. Hier wird aus zwölf Evangelien gelesen. Aus den vier Evangelien wird gesungen. Gerade in den griechischen, aber auch rumänischen Auslegungen wird die Dramatik noch durch ein Ritual gesteigert. Hier wird durch die Tür im Norden ein Kreuz in die Kirche getragen und aufgestellt. In der alt-katholischen Kirche wird sehr schmucklos durch einen Wortgottesdienst begangen. Es folgen stille Gebete und das Tagesgebet, danach wird in vollkommener Stille die Kirche wieder verlassen.

Lesen Sie auch:

Das Bestattungsgesetz nach Bundesländern

Weil das Bestattungsrecht den Ländern unterliegt, besteht in Deutschland in jedem Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz. …

1 Kommentar

  1. Pingback: Was bedeutet KARFREITAG | Bestattungskultur in Deutschland