Home / Bestattungsformen / Christliche Bestattung

Christliche Bestattung

Bei einer Christlichen Bestattung werden Angehörige von christlichen Religionsgemeinschaften nach ihrem Tode normalerweise auf Friedhöfen im Rahmen eines Aussegnungsgottesdienst, einer Begräbnisfeier oder einer kurzen Andacht beigesetzt. Häufig finden Totenwachen in der Kirchgemeinde oder im Haus des Verstorbenen statt. Der Leichnam wird dann unter Begleitung der Trauernden zur Grabstelle getragen, wo ein Pfarrer oder Trauerbegleiter, unter Glockengeläut die letzten Worte spricht. Die letzten Worte sollen die Himmelfahrt der Seele begleiten und auch der Trauerbewältigung nützen.

Kaum erwähnenswert sind die Unterschiede in den Bräuchen katholischer bzw. evangelischer Gläubiger, wobei im katholischen Süden Deutschlands, Erdbestattungen noch gebräuchlicher sind.

Lesen Sie auch:

Feuerbestattung im Wandel der Zeit

Feuerbestattung Die Wahl bei der Bestattung eines Leichnams fällt aus vielen verschiedenen Gründen häufig auf …