Home / Bücher / Buchtipp: In Würde älter werden

Buchtipp: In Würde älter werden

In Würde älter werden

Sophie-Marie Ruesch

Verlag: 1-2-Buch.de

Preis: 11,00 €

• ISBN 978-3-940445-68-1 •

Kurzbeschreibung:

Wie Sophie es für’s Beste empfand die Urne für die Hinterbliebenen zu Hause
aufzubewahren, erzählt sie in ihrem Buch mit den Erzählungen aus der Betreuungszeit ihrer Eltern.

Das Leben mit ihren Eltern hat ihr so viel Licht in ihr Herz getragen, dass es sie begleitet für alle Zeit. Sie hofft, dass ihre Geschichten viele zum nachdenken bringt.
Heute ist sie dankbar, dass sie nicht aufgegeben hat bei der langjährigen Betreuung ihrer Eltern und will diese Leistung verteidigen so gut es geht, denn es war ja nicht
gerade nur ein Spaziergang.

Trotzdem möchte sie aufzeigen, dass das Thema älter werden alle etwas angeht und dass es sicher besser wäre, würde sich die Gesellschaft wieder zurück auf die Vergangenheit besinnen, wo die Betagten-Betreuung zu nicht so erheblichen Familienproblemen führte.

Während Sophie die Geschichte niederschreibt, wie sie ihren Vater bis zu seinem Tod gepflegt hat, stellt sie immer wieder fest: Wie der Vater – so die Tochter! In so vielen Dingen waren sie sich ähnlich. Und wüsste Vater, dass die Preisgabe persönlicher Details aus seinen letzten Tagen vielleicht anderen älteren Menschen helfen kann, so gäbe er gerne sein Einverständnis zu diesem Buch!

Als Sophie die Betreuung ihrer Eltern übernahm, war sie keineswegs auf der Suche nach einem besseren Leben. Sie wollte nur, dass ihre Eltern zu Hause ein besseres Leben haben konnten als üblicherweise in einem Heim. Sophies persönliche Betreuung sollte ihren älter und gebrechlich werdenden Eltern Trost, Friede und Liebe spenden. Ihre Erlebnisse zeigen ihr denn Sinn und die notwendige Tiefe einer gerechteren Wegbegleitung fürs Altwerden.

Sophie-Marie Ruesch hat für dieses Buch einen Künstlernamen (den Namen ihrer Urgrossmutter) gewählt. Mit diesem Buch will sie die Gesellschaft aufwecken und zeigen, dass im Gesundheitsweisen Änderungen notwendig sind. Um sich und ihre Familie zu schützen, veröffentlicht sie ihre Erzählung unter dem Namen ihrer Urgrossmutter. Die Erlebnisse von Sophie zeigen, dass es nur eine Bereicherung sein kann, sich für andere Menschen ein zu setzten.

Lesen Sie auch:

Buch-Tipp: Der Bestattungsratgeber

Der Bestattungsratgeber kompetent – sachlich – fair (Broschiert ca. 200 Seiten Paperback) 19,90 € Peter …