Buch-Tipp: Meine letzten 24 Stunden. Bekenntnisse.

Was würden Sie machen, wenn Ihr Leben in 24 Stunden endet? Zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben und dem Tod anregen (gebundene Ausgabe 144 Seiten) 17,99 €

Till Weishaupt

Verlag: Gütersloher Verlagshaus; 2010

  ISBN-10: 3579068776

  ISBN-13: 9783579068770

Kurzbeschreibung

Am 21.11. ist Ewigkeitssonntag – ein Gedenktag für die Verstorbenen. Doch was würden Sie selber machen, wenn Sie wüssten, dass Ihr Leben in 24 Stunden endet? Ein letztes Glas Wein, die Lieblingsmusik oder das Lieblingsbuch, ein langer Spaziergang mit dem liebsten Menschen, die Versöhnung mit dem ärgsten Feind…


Mit diesen Fragen hat sich Till Weishaupt in seinem Buch beschäftigt. Er stellte Menschen die Frage nach ihren letzten Handlungen, Zielen und Wünschen im Anblick des bevorstehenden Endes.

Offene Einblicke gewähren u.a. Arend Oetker, Jonathan Meese, Carlos Fuentes, Ursula von der Leyen, Artur Brauner, Michael Ballhaus, Jens Lehmann, Mia Farrow, Paul Samuelson, Angelika Taschen, Artur Fischer, Elfriede Jelinek, Josef Winkler, Anselm Grün, Donna Leon, Katrin Göring-Eckardt…

Über den Autor

Till Weishaupt, geboren 1972. Nach dem Studium der Architektur, Kunstgeschichte und Wirtschaftsingenieurwesen promovierte er über die zunehmende Bedeutung von Wissen. Zuletzt leitete er das Ressort Kapital bei der Monatszeitschrift Cicero, Magazin für politische Kultur. Für die Serie „Letzte 24 Stunden“ ergründete er in persönlichen Gesprächen die letzten Fragen zu Liebe, Leben und Tod – die Bekenntnisse der Menschen.

Lesen Sie auch:

Das Bestattungsgesetz nach Bundesländern

Weil das Bestattungsrecht den Ländern unterliegt, besteht in Deutschland in jedem Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz. …