Buch-Tipp: Die Gesichter der Toten

Meine spannendsten Fälle aus der Rechtsmedizin

Gebundene Ausgabe (256 Seiten) 16,99 €

Constanze Niess, Stephanie Frey

Verlag: Bastei Lübbe; Auflage: 2014 (14. Februar 2014)

ISBN-10: 3785724926

Kurzbeschreibung

Stephanie Frey´s erstes Sachbuch: Die Rechtsmedizinerin und Gesichtsrekonstrukteurin Constanze Niess hilft mir immer bei der Recherche für die Rechtsmedizin-Thriller (Die Gesichtslosen, Die Verstummten). Nun haben wir den Spieß umgedreht und ich habe über sie geschrieben. Ihr Leben, wie sie zu diesem Beruf kam, ihre Fälle, den Unterschied zwischen Pathologie und Rechtsmedizin, ihre Arbeit als Rekonstrukteurin, wenn ein Skelett im Wald gefunden wird usw.

Es gibt farbige Abbildungen und auch Illustrationen (von mir), für alle, die wissen wollen wie die wirkliche Rechtsmedizin in Deutschland arbeitet, besonders geeignet, finde ich, für Krimiautoren, die realistische Fallarbeit beschreiben möchten. Denn alles was ich wissen wollte, habe ich sie natürlich auch gefragt und in das Buch eingearbeitet. (Zitat von S. Frey im Montségur Autorenforum)

Constanze Niess ist seit 1996 in der Rechtsmedizin am Universitätsklinikum der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt a.M. tätig und bearbeitet seit 2001 auch Fälle als Gesichtsrekonstrukteurin. Frau Niess hat sich darauf spezialisiert, unbekannten Toten wieder ein Gesicht zu geben und sie damit womöglich zu identifizieren.

 

Lesen Sie auch:

Das Bestattungsgesetz nach Bundesländern

Weil das Bestattungsrecht den Ländern unterliegt, besteht in Deutschland in jedem Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz. …