Home / News / Bestatterverband will Werbekampagne eines Radiosenders verbieten lassen

Bestatterverband will Werbekampagne eines Radiosenders verbieten lassen

Das Landgericht Aschaffenburg muss im Streit um ein -zugegeben etwas Makaberes – Gewinnspiel eines Radiosenders unter dem Motto „Gewinne Deine eigene Beerdigung“ ein Urteil finden.

Der Verband Deutscher Bestatter ist als Kläger der Meinung, dass die Werbung in Form einer Todesanzeige gegen das Wettbewerbsrecht verstoße und weiterhin „menschenverachtend“ sei. Der Radiosender hat als Hauptpreis für seine Werbekampagne eine Sterbegeldversicherung im Wert von 3000 Euro ausgelost, für den Einsender der „coolsten Antwort“ für die „letzten Worte“.

Die Anhörung und Entscheidung über ein eventuelles Gewinnspielverbot gegen den beklagten Radiosender „Radio Galaxy“ wurde vom LG Aschaffenburg auf den 17. März 2011 vertagt.

Lesen Sie auch:

Messetermin im April: “Leben und Tod”

Forum. Messe. Fachkongress „Leben und Tod“ Vorsorge, Pflege, Begleitung, Abschied & Trauer In der Zeit …

2 Kommentare

  1. tomsbikecorner

    Wirklich seltsam auf was für makabere Ideen manche kommen. Aber das Ziel wurde ja erreicht…es wird darüber geredet.

  2. Hammer Artikel, das wollte ich selbst schon immer mal ausdrücken, wusste nur niemals wie man dies niederschreiben kann 🙂 !