Home / Bestattungsformen / Begriff Feuerbestattung

Begriff Feuerbestattung

Für eine Feuerbestattung (auch Kremierung) benötigt man einen Kremationssarg und eine Überurne worin die Aschekapsel mit der Totenasche eingelassen wird. Bei einem Kremationssarg, handelt es sich in aller Regel um einen ungebeizten Natursarg ohne Nägel und Metallgriffe. Nachdem der Sarg mit dem Verstorbenen verbrannt wurde, wird die Asche in eine Aschekapsel gefüllt und wenn gewünscht, in einer Schmuckurne bestattet.

Sie suchen nach Schmuckurnenhier kommen Sie in unseren Urnenshop

Lesen Sie auch:

Die passenden Blumen einer Urnenbeisetzung

Für den Blumenschmuck bei einer Urnenbestattung gibt es so gut wie keine Regeln. Gut macht …

Ein Kommentar

  1. Der Sarg ohne Nägel sieht dann aber nicht so toll aus, oder? Wenn man den Toten aufbahren will, muss man den Sarg dann aber noch ein bisschen aufhübschen.