Ausdruck in Form gebracht – Gestalterische Elemente des Abschiednehmens und der Erinnerung

Die Hamburger Kunsthandwerkerin Michaela Mielke beschäftigt sich neben der Urnengestaltung intensiv mit Memoria. Mit handgemalten Ornamenten, Symbolen und schwungvollen freien Kalligrafien schafft sie Bedeutungsträger und ermöglicht Gefühle auszudrücken, wo Worte fehlen.

Der Abschied markiert das Ende eines Weges und den Ausgangspunkt für einen neuen Wegabschnitt. Er symbolisiert die Trennung und bewirkt gleichzeitig Erinnerung. Was verschafft Verbindung und Rückbindung?

Mit Farben, Symbolen und Worten können wir Zeichen setzen, Wünsche formulieren und Brücken bauen. Abschiednehmen ist etwas Höchstpersönliches und es bedarf der Intuition. Auf die innere Stimme hören, sie verstehen und übersetzen. Und dafür Symbole finden.

Ergänzend zu den besonders gestalteten Urnen gibt es Seelentröster, kleine SinnLichter, Trauerkerzen mit Schriftrollen, Grabschmuck, Trauer-, Kondolenz- und Danksagungskarten. Ausruhen und stärken an sinnstiftenden Ausdrucksformen, frei nach Bruce Weigl:

Sag es klar und deutlich, dann wird es wunderschön.

Wunderschöne und kreative Urnen sowie Trauerkerzen und Grabschmuck der Hamburger Designerin, finden Sie in unserem 24h Urnen Onlineshop.

Lesen Sie auch:

Das Bestattungsgesetz nach Bundesländern

Weil das Bestattungsrecht den Ländern unterliegt, besteht in Deutschland in jedem Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz. …