3000 Jahre alte Urne bei Bautzen entdeckt

Bei Ausgrabungen für die neue Westtangente um Bautzen, stießen Archäologen auf einen Bestattungsplatz aus der Bronzezeit. Wie das Landesamt für Archäologie bestätigte, handelt es sich bei dem Fund am Schmoler Weg, um einen ca. 3000 Jahre alten Bestattungsplatz mit den Überresten von 5 Bestattungen. Da das Material der Urnen sehr weich ist, wurde es in einen Gipsmantel gelegt und wird von den Experten derzeit genauer untersucht.

Außerdem wurden an der Fundstelle noch verschiedene andere Behältnisse, wie z.B. Trinkgefäße gefunden.

Lesen Sie auch:

Das Bestattungsgesetz nach Bundesländern

Weil das Bestattungsrecht den Ländern unterliegt, besteht in Deutschland in jedem Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz. …